webleads-tracker

Zurück

Lasermarkiersystem XL-Box

Lasermarkiersystem XL-Box


säulenmontiert - Laser

Lasermarkierer für große Werkstücke



Die XL-Box eignet sich als Lasermarkierstation besonders für die Kennzeichnung größerer Werkstücke unterschiedlicher Abmessungen in einem Klasse I - Lasermarkiersystem nach EN 60825-1 Standard. Hochwertige Markierungen und Beschriftungen auf allen Metallen und vielen Kunststoffen sind damit schnell und kostengünstig realisierbar. Texte, Seriennummern, Strichcodes, DataMatrix, Logos und Bilder werden in Zehntelsekunden auf das Werkstück aufgebracht. Je nach Leistung und Werkstoff sind auch vertiefte Markierungen möglich.

 

Gegenüber der L-Box II verfügt der Lasermarkierer XL-Box über einen deutlich größeren Arbeitsbereich von 550 x 550 x 370 mm. Der Arbeitsbereich wird während der Markierung von einer automatischen pneumatischen Tür mit großem Sichtfenster verschlossen, so dass der sichere Betrieb des Lasermarkierers gewährleistet ist. Wenn die Türe geöffnet ist, ist der Arbeitsbereich von drei Seiten gut erreichbar, was die Bestückung mit Werkstücken wesentlich erleichtert. Da sich die Tür innerhalb des Gehäuses des Lasermarkierers durch Heben öffnet, benötigt das System insgesamt nur geringen Platz. Die vertikale Ausrichtung des galvanometrischen Laserkopfes übernimmt eine motorisierte Z-Achse, die optional auch per Software angesteuert werden kann. Der Arbeitsbereich ist gut ausgeleuchtet und zwei Laserpointer helfen bei der Fokussierung des Lasers auf die zu bearbeitende Fläche und zeichen die Umrisse der Markierung.

XL-Box Lasermarkierer mit geöffneter pneumatischer Tür

Der Hochleistungs-Faserlaser, der in zwei Stärken verfügbar ist (20, 50W), ist Ytterbium-dotiert und hat eine große Lebensdauer von über 100.000 Arbeitsstunden bei völliger Wartungsfreiheit. Die Garantie für das Lasermarkiersystem kann bis zu 5 Jahre ausgeweitet werden.

 

Die Windows-basierte Software SIC LASER ist besonders bedienerfreundlich und dient der Erstellung von Markierdateien und der Ansteuerung des Lasermarkierers. Verarbeitet werden können sämtliche Windows-Schriftarten, Bitmap-Bilder in den Formaten JPG und BMP, Strichcodes und DataMatrix sowie Vektordateien in PLT, DXF und AI.

 

Zu weiteren Optionen gehören eine software-gesteuerte Z-Achse, eine Drehachse für runde Werkstücke, Lesegeräte für Strichcodes und Datamatrix, eine Drehteller-Zuführung für die Bestückung, ohne die Tür öffnen zu müssen, sowie eine Absauganlage für entstehende Dämpfe.

 

 

 

 

 

 

Mechanisch-technische Eigenschaften
Markierfenster100x100 mm (optional 170 x 170 mm)
Werkstücke bismax. Höhe 370 mm, max. Länge 550 mm
Sicherheit Klasse 1 Laserkonfiguration
Steuerung PC-basierte Bedienung
Elektronisch-technische Eigenschaften
QuelleGepulster Ytterbium Faserlaser (20-80KHz)
Wellenlänge1064 nm
Länge der optischen Faser3m
Leistung20W oder 50W erhältlich
Leistungsspitze10kW
Positionierung / Fokus2 eingebaute Laserpointer
Kühlungausschließlich luftgekühlt
Software

Das XL-Box Lasermarkiersystem wird von einer PC-Software gesteuert, die auf Microsoft Windows läuft. Mit SIC Laser werden Markierdateien erstellt, die Einstellungen des Lasers vorgenommen und das Markiersystem gesteuert. Die Einstellungsmöglichkeiten erlauben die genaue Einstellung auf die Gegebenheiten des Werkstück-Materials, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Optionen

Absaugvorrichtung
Absaug-vorrichtung
Typenschilderauflage
Typenschilder-auflage
prev next

Möchten Sie uns eine Anfrage senden?

Menü Fußnote