webleads-tracker

Produkte

Die grundlegenden Techniken, um maschinenlesbare und mittels Erkennungsgeräten verarbeitbare Zeichen zu markieren, sind Lasermarkierung, Nadelmarkierung und Nadelritzmarkierung. Auch die konventionelle Signiertechnik hat weiterhin einen festen Platz in der Industrie. Welches Verfahren sich für ein gegebenes Projekt am besten eignet, ist von verschiedenen Vorgaben abhängig:

  • Lebensdauer des Werkstücks
  • Materialzusammensetzung
  • Umgebungsbedingungen und Belastungen
  • Produktionsumfang
  • Werkstück-Eigenschaften: Größe, Form, Oberflächenbeschaffenheit, Härte...
  • Zu kodierende Datenmenge
  • Verfügbarer Platz
  • Ort der Markierung

Wir helfen gerne bei der richtigen Wahl.

Lasermarkiertechnologie

Zeitgemäße Markierung

 

Mit Lasermarkierern wird die eindeutige Markierung höchsten technischen und ästhetischen Ansprüchen gerecht.

Nadelmarkiertechnologie

Schnelle und effiziente Markierung

 

Bei der Nadelmarkierung wird eine harte Nadel aus Stahl oder mit Diamantspitze mit großer Kraft auf das Werkstück geschlagen.

Nadelritztechnologie

Präzise und leise Markierung
 

Mit einer pneumatisch unterstützten Stahl- oder Diamantnadel wird auch härtester Stahl mit einer durchgängigen Gravur versehen.

Konventionelle Markierung

Klassische Signiertechnik

 

Vom Handschlagstempel zum Nummerierprägewerk decken wir das gesamte Spektrum ab.

Menü Fußnote