E10R I143 Nadelmarkiersystem

Robust und zuverlässig

Auf intensive Benutzung in industrieller Umgebung ausgelegt

Präzise und effiziente Markierung

Hochwertige Komponenten und hervorragende Software

Hervorragende Leistung

Klare Integrationsmöglichkeiten und Programmierung

Einfach und benutzerfreundlich

Auf intensive Benutzung in industrieller Umgebung ausgelegt

Präsentation

Integrierbare Systeme

Nadelmarkiertechnologie

Alphanumerisch

Großes Markierfenster – zuverlässiges integrierbares Nadelmarkiersystem

Das Markiersystem e10R i143 ist besonders kompakt und darauf ausgelegt, leicht und in flexibler Ausrichtung in automatisierte Fertigungsanlagen integriert zu werden. Es ist einfach zu bedienen und eignet sich zur Markierung von Werkstücken mit unterschiedlichen Bauformen, Oberflächenbeschaffenheiten und Materialien. Metallgehäuse und bewegliche Metallplatten an der Nadelbaugruppe bewahren die Elektronik vor äußeren Einflüssen und ermöglichen den Einsatz im industriellen Umfeld. Das Markiersystem i143 bietet schnelle Nadelmarkierung auf allen Materialarten von Kunststoff bis zu gehärtetem Stahl bis 62 Hrc. Der elektromagnetische Antrieb benötigt kein zusätzliches pneumatisches System zur Beschriftung der Werkstücke. Werkstücke von unterschiedlicher Form und Beschaffenheit (flach, konkav, konvex, rund, unbehandelt, behandelt...) können beschriftet werden. Das Markiersystem benötigt nur wenig Wartung und enthält keine Verschleißteile. Die hohe Qualität und Führungs-Genauigkeit des Systems, die große Toleranz des Abstandes zwischen Nadel und Werkstück und die Geschwindigkeit und Leistung der zugehörigen Software machen das i143 Markiersystem zu einer Lösung für höchste Ansprüche. Einfache Programmierbarkeit und ein entfernbares Kabel machen das System flexibel einsetzbar.

MECHANISCH-TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Markierfenster:

150 x 100 mm

Abmessungen:

349 x 292 x 268 mm

Gewicht:

12 kg

Verbindungskabel:

5 m, (bis zu 15 m verfügbar)

Nadel:

Karbid 60 mm

Schutzplatten:

Stahl

Automatische Z-Achse:

Optional mit Autosensing Funktion (i143A)

ELEKTRONISCH-TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Der Controller e10R ist eine besonders auf den Einbau in Schaltschränke angepasste Variante des e10 Controllers. Bei identischer Funktionalität bietet er hervorragende Möglichkeiten, um in bestehende Anlagen integriert zu werden. Er hat eine versiegelte Folientastatur und einen hintergundbeleuchteten LCD-Farbbildschirm mit 480 x 272 Pixeln. Die mit dem e10 standardmäßig verfügbare Software ermöglicht Markierungen in linearer, abgewinkelter, abrgerundeter und gespiegelter Ausführung, mit einer optionalen Booster-Karte kann Tiefenmarkierung erreicht werden. Weitere Karten für 3. und 4. Achsen können für die Ansteuerung von vertikalen Achsen sowie Drehachsen installiert werden. Das Softwarepaket enthält Selbstdiagnose- und Systemverlaufsfunktionen, die das System mit einer intelligenten Benutzerfreundlichkeit ausstatten.

Der e10 R kann mit einem optionalen DIN Rail Montagesatz in Schaltschränke eingebaut werden. Das vollständig geschlossene Gehäuse aus Stahl schützt die Elektronik und kann auch in kritischen industriellen Umgebungen verwendet werden. 

 

Abmessungen:

112 x 380 x 222 mm

Gewicht:

5 kg

LCD Bildschirm Auflösung:

480 x 272 p.

Tastatur:

QWERTY-Integrierte Folientastatur

Leistung:

300W

Stromversorgung:

Einphasig, 85 bis 260V, 50-60Hz

Steuerbare Achsen:

2 (optional 3. und 4. Achse erhältlich)

Zusatzkarten:

Booster (Tiefenmarkierung) und Ethernet (Kommunikation)

USB Anschluss:

Übertragung von Markierdateien

Software

Markierdateien:

Über 2000

Speicher:

7110 Kb

Alphanumerische Zeichen:

Seriennummern, Datumscodierung

Logos:

Erstellbar über PC-Software

DataMatrix:

Bis zu 348 Zeichen (48 x 48 Punkte)

Schriften:

Arial, Courier, OCR und OCRA

Stile:

Abgewinkelt, rund, invertiert, gespiegelt

Geschwindigkeit:

Bis zu 5 Zeichen pro Sekunde

Zeichengröße:

Von 0,1 mm bis 99 mm

Schlagkraft:

9 einstellbare Stufen

Tiefe:

Bis zu 0,5 mm

Punktabstand:

0,05 mm

Maximaler Nadelfahrweg:

Bis zu 8 mm

Schichtmanagement:

10 Schichten

Passwortschutz:

3 Sicherheitsstufen

Verlaufsfunktion:

Passwortgeschützt

Wartungsassistent:

Selbstdiagnoesekomponente

Verfügbare Sprachen:

17

 

KOMMUNIKATION

Ports:

RS232, RS422, USBx2, RS485, Profibus und optional Ethernet

Inputs/Outputs:

16

Externe Tastatur:

Über USB

Externe Outputs:

5V-0.5A und 24V-0.5A

Logos:

Software für Erstellung und Übertragung

Datei-Backup auf PC:

USB-Datenträger für den Transfer

Datenbankanbindung:

Optional

Optionen

Wartungssatz

Erweiterte Wartungssätze enthalten die häufigsten Ersatzteile für Reparaturen und vorbeugende Wartung und verlängern die Lebensdauer des Systems.

Vorteile:

  • Nadelbaugruppe
  • Ursprungssensor
  • Nadel
  • Nadelfeder
  • Antriebsriemen (je nach Systemtyp)
  • Vaseline-Schmiermittel (separat zu bestellen)

Automatische Z-Achse, 50-250 mm Fahrweg (für säulenmontierte Systeme)

Die automatische Z-Achse ermöglicht die genaue Ansteuerung der Markierungsposition und Markierungen an verschiedenen Stellen, die sich auf unterschiedlichen Ebenen befinden, innerhalb eines Markiervorgangs. Verschiedene Größen verfügbar.

  • 50-250 mm Z-Achse für die säulenmontierten Nadelmarkiersysteme

Notwendige Komponenten
Karte für 3. Achse muss in e10 Controller eingebaut sein. Diese steuert die Z-Achse.
Austauschbare Achse
Mit kleinem Umbauaufwand verwendbar für alle säulenbasierten Nadelmarkiersysteme von SIC Marking, die mit dem e10 Controller angesteuert werden, sowie für die integrierbaren Systeme i83 und i141.

Eigenschaften

  •  Robustes Design mit Schrittmotoren und Führungsschraube
  •  Verwendet zwei Industrieführungen
  •  Spezielle Adapterplatte für alle Markierköpfe
  •  Gesteuert durch Karte für 3. Achse im e10 Controller
  •  Einzige Kabelverbindung führt zum e10 Controller
  •  Annäherungsgeschwindigkeit: 50 mm / sek.

Vorteile:

  • Werkstückmarkierung auf unterschiedlichen Ebenen innerhalb eines Markiervorgangs
  • Umfahren von Hindernissen während des Markiervorgangs
  • Kann Markierkopf für die Bestückung in Warteposition fahren
  • Kompakt und leicht integrierbar, reduziert Anpassungskosten
  • Bewegungssteuerung erfolgt durch Markierdatei des e10 Controllers, wodurch keine separate Steuerung notwendig ist

Autosensing-Funktion

Der Autosensing-Sensor ist mit der ebenfalls optional erhältlichen automatisch gesteuerten Z-Achse kombiniert und stellt einen immer gleichen Abstand zwischen Nadel und Werkstück sicher. Das System ermittelt selbstständig den korrekten Abstand zum Werkstück bei wechselnden Werkstückhöhen. Selbst bei variierender Geometrie der Werkstücke oder größeren Toleranzen in den Abmessungen wird eine konstant gleichbleibende Markierung erreicht. Dies ist besonders entscheidend für Beschriftungen, die automatisiert ausgelesen werden sollen (DataMatrix Codes).

Die Autosensing-Option ermöglicht in Kombination mit der automatisch gesteuerten Z-Achse:

  • Automatische Werkstückerkennung
  • Automatische Positionierung der Nadel für optimal lesbare Beschriftung

Vorteile:

  • Maximale Genauigkeit der Nadelmarkierung und Wiederholbarkeit, ideal für die Kennzeichnung mit DataMatrix Codes
  • Genauigkeit der Positionierung: + / - 0,05 mm
  • Annäherungsgeschwindigkeit: 50 mm / sek.

Start-Stop-Box

Box mit Knöpfen für Start und Stop des Markiersystems. Ermöglicht die Auslösung des Markerivorgangs aus einiger Entfernung. 2.5 m Verbindungskabel zum Controller.

Vorteile:

  • Manueller Start von Markiervorgängen
  • Einfacher Anschluss

Säule und Fuß für integrierbares Nadelmarkiersystem

Mit dieser Option wird ein integrierbares System an einem Kennzeichnungs-Arbeitsplatz eingerichtet

Vorteile:

  • Einfachheit und Flexibilität
  • Schnelle und einfache Montage

Drehachse für e10 Reihe (elektrische Steuerung)

Diese für jedes Markiersystem der e10-Reihe (Nadelmarkierer, Nadelritzer) erhältliche Drehachse ermöglicht die Kennzeichnung zylindrischer Teile bis zu einem Gewicht von 35 kg und einem Durchmesser bis 250 mm. Lange Werkstücke wie Rohre können mit einem speziellen Haltesystem ebenfalls verarbeitet werden. Steuerungssoftware enthalten.

Vorteile:

  • 125 mm Haltebacken-System
  • Kabel zwischen Drehachse und Controller
  • Aufnahme für innere Haltefunktion: Maximaldurchmesser 116 mm
  • Aufnahme für äußere Haltefunktion: Maximaldurchmesser 125 mm
  • Erweiterungskarte zur Ansteuerung durch den Controller

Pneumatische Drehachse für die e10 Reihe

Diese für jedes Markiersystem der e10-Reihe (Nadelmarkierer, Nadelritzer) erhältliche optionale Drehachse ermöglicht die Kennzeichnung von zylindrischen Werkstücken bis zu einem Gewicht von 35 kg und einem Durchmesser bis 250 mm.

 Vorteile:

  • Pneumatische Befestigung für die schnelle Bestückung mit Teilen, besonder geeignet für mittlere und goße Serien 
  • Begrenzter Klemmweg von 1,5 mm dient der Sicherheit des Bedieners
  • Steuerungssoftware enthalten

Nur ein Verbindungskabel zwischen Drehachse und e10-Controller