Lasermarkierung auf Druckguss-Teilen

Anwendung

Die kundenseitige Anforderung umfasste die Lasermarkierung von DataMatrix sowie alphanumerischen Codes auf Druckguss-Erzeugnissen aus Aluminium während des Herstellungsprozesses. Die betreffenden Druckguss-Erzeugnisse bestehen aus zwei Teilen, die von einem Roboter ergriffen und in einem Wasserbad gekühlt werden, bevor sie zur Weiterverarbeitung geleitet werden. Ein zweiter Roboter übernimmt die Teile und bringt sie zur Einrichtung für die Lasermarkierung.

Lasermarkierungs-Lösung

Die Lasermarkierung erfolgt in einem speziellen geschlossenen und klimatisierten System durch einen 50 W Laserkopf mit separat enthaltenem Kamerasystem zur optischen Prüfung. Der Markierkopf ist auf einem geschweißten Rahmen montiert. Ein SPS-System steuert Markierkopf und Kamera über Profibus. 6 Sensoren, davon 5 mechanische und 1 induktiver, sorgen für die Absicherung beim Markiervorgang. Der Rahmen beherbergt auch den Controller, eine Absauganlage und ein Luftkühlungssystem. Das komplette System ist in die Produktionslinie integriert.

Ergebnis

  • Lasermarkierung von DataMatrix und alphanumerischen Zeichen
  • Kodiert werden Schicht, DCM ID, Datum, Seriennummer
  • Markierfenster: 170 x 170 mm