XXL-Box Beschriftungslaser

Modular

Verschiedene Breitenoptionen der Arbeitsstation, 800, 1200 und 1600 mm

Anpassbares Design

Große Auswahl an Optionen und Sonderlösungen

Robotermodus

Beschriftungslaser kann durch Roboter oder Automation gesteuert werden

Ytterbium-dotierter Faserlaser

Leistung von 20 bis 50 Watt, schnelle und kontraststarke Beschriftung

Präsentation

Säulenmarkiersysteme

Lasermarkierung

Alphanumerisch

2D-DataMatrix-Code

Strichcode

Logos und Marken

QR-Code Markierung

Beschriftungslaser für besonders große Werkstücke

Unser Beschriftungslaser XXL-Box für Metalle, Kunststoffe und viele andere Materialien ist mit einer Arbeitsraumtiefe von 820 mm und der Möglichkeit, Bauteile bis zu einer Höhe von 520 mm zu beschriften, die derzeit größte Arbeitsstation für die Laserbeschriftung am Markt.

Um unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht zu werden, ist die XXL-Box in drei verschiedenen Breitenausführungen erhältlich (800, 1200 oder 1600 mm) und kann mit einer Vielzahl von Standardoptionen und Sonderanfertigungen ausgestattet werden. Dadurch wird die XXL-Box zu einem modularen Beschriftungslaser für alle Anforderungsbereiche: 

  • Steuerung durch eine automatisierte Roboterzelle
  • Manuelle oder motorische horizontale Bewegung der Säule
  • Trennerachse
  • Schublade für schwere Teile
  • Absauge- und Filtersystem
  • 3D Markierung oder eingebaute Lesesysteme können jederzeit nachgerüstet werden
  • und vieles mehr!

Der Beschriftungslaser in der XXL-Box ist mit einer Ytterbium-dotierten Faserlaserquelle ausgestattet. Diese modernste Technologie ist besonders widerstandsfähig, leicht einzurichten und praktisch wartungsfrei.

SIC Marking Beschriftungslaser erstellen alphanummerische Beschriftungen, Logos, Strich- und DataMatrix-Codes auf den meisten Metallen und Kunststoffen. Die Ergebnisse sind sehr gut lesbar und können auch in wenigen Hunderstelsekunden durch Prüfkameras ausgewertet werden.

MECHANISCH-TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Markierfenster:

60 x 60*mm / 100 x 100 mm / 170 x 170 mm / 220 x 220*mm  / 300 x 300*mm (*auf Anfrage)

Äußere Abmessungen:

1020* x 1040 x 1850 mm

Modulare Breite: 1020, 1420 oder 1820 mm

Arbeitsbereich:

1337 x 800 mm

Werkstückabmessungen:

 Höhe max. 520 mm, Länge max. 1337 mm

Sicherheit:

Türschließungssicherung, Laserschutzklasse 1 (Standard EN 60825-1)

ELEKTRONISCH-TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Der Beschriftungslaser XXL-Box verwendet den Rack-Controller Fiber Unit. 

Quelle:

Gepulster Ytterbium Faserlaser

Arbeitsweise:

Pulsierend (20 bis 80kHz)

Wellenlänge:

1064 nm

Optische Faser (Länge):

3m

Durchschnittliche Leistung:

20W oder 50W

Spitzenleistung:

10kw

Fokussierungshilfe:

Eingebaute Laserpointer

Kühlungssystem:

Ausschließlich luftgekühlt

Software

Der Beschriftungslaser XXL-Box wird mit der leistungsfähigen Software SIC Laser PC von einem mit dem Betriebssystem Windows ausgestatteten PC aus gesteuert. Die Erstellung und Bearbeitung von Dateien sowie die Bearbeitung von Geräteeinstellungen wird von einem Windows-basierten PC-System aus durchgeführt. Einstellungen umfassen z.B. Optimierung der Markierungszeit, Anpassung von Kontrast und Farbe, Änderungen an Geschwindigkeit, Frequenz und Leistung.

SIC Laser PC ist benutzerfreundlich und erfordert nur geringe Einarbeitung zur erfolgreichen Benutzung:

  • Erstellen und Bearbeiten von Markierdateien (Zeichnungen, Text, Strichcodes, DataMatrix...)
  • Verschiedene Stifteinstellungen (Geschwindigkeit, Leistung, Frequenz usw.)
  • Schriftoptionen: True Type, 1D Strichcode, 2D DataMatrix
  • Bildimport (.bmp,.jpg) und Vektordateien (.plt,.dxf,.ai)
  • Datenbankfunktion: Verknüpfung mit externen Dateien (.txt,.xls)
  • Markierung zylindrischer Teile
  • Integriertes I/O-System

Optionen

3D-Markierung mit Höhenausgleich

SIC Marking bietet für seine stationären und integrierbaren Lasermarkiersysteme eine 3D-Option an, die einen Höhenausgleich bietet. Der Laserstrahl kann neu fokussiert werden, wodurch eine Markierung auf unterschiedlichen Höhenniveaus ermöglicht wird.

Mit dieser Option ist es möglich, in einem Arbeitsgang Beschriftungen an zwei verschieden weit von der Laserlinse entfernten Stellen durchzuführen. So kann ein Bauteil mit Vertiefungen, Wölbungen, unregelmäßiger Form usw. ohne manuelle Neueinstellung an unterschiedlichen Positionen markiert werden. Der mögliche Höhenausgleich beträgt 80 mm.

Lasermarkierköpfe mit 3D-Höhenausgleich können weiterhin sehr einfach in Produktionsanlagen integriert werden. Unsere Markierköpfe gehören zu den kompaktesten am Markt und benötigen keine Wartung. Die Einstellung der Fokussierung wird durch die Software gesteuert, eine Bewegung des Kopfes ist zur Änderung der Fokussierung nicht notwendig.

Diese Option lässt sich auch leicht nachträglich in bereits vorhandene Lasermarkierköpfe unseres Hauses integrieren.

Integrierter DMC-Scanner

SIC Marking bietet die Möglichkeit, in seinen Lasermarkierköpfen eine hochauflösende Kamera zu platzieren, die Standard-2D Codes erfassen und auswerten kann (DataMatrix, QR Codes). Die Lasermarkierung und das Auslesen der Codes können auf zahlreichen Materialien und bei schwierigen Oberflächen erfolgen.

Die Kamera bewegt sich nicht, wodurch Zeit eingespart und die Produktivität erhöht wird. Sobald der Markierzyklus läuft, wird der 2D-Code gleich nach der Beschriftung ausgelesen, ohne dass eine Bewegung stattfinden muss. Gelesen wird in der Achse der Markierung, es gibt keine Bildverzerrung. Die Kamera liefert das Ergebnis (Codeinhalt und -grad) an eine weiterverabeitende Software zur Auswertung.

Start-Stop Box

Box mit Knöpfen für Start und Stop des Markiersystems. Ermöglicht die Auslösung des Markerivorgangs aus einiger Entfernung. 2.5 m Verbindungskabel zum Controller.

Vorteile:

  • Manueller Start von Markiervorgängen
  • Einfacher Anschluss

Drehachse

Die Drehachse erlaubt Markierungen auf dem Umfang zylindrischer Werkstücke. Werkstücke können bis zu 3 kg wiegen und einen Durchmesser bis zu 250 mm besitzen. Steuerungssoftware ist enthalten.

Vorteile:

  • 80 mm Klemmvorrichtung
  • Verbindungskabel zwischen Controller und Drehachse
  • Maximale innere Weite für Klemmung: 116 mm
  • Maximale äußere Weite für Klemmung: 125 mm
  • Achsensteuerung elektronisch

Absauganlage

Eine Absauganlage filtert Dämpfe und Partikel aus der Luft, die bei der Anwendung von Markierungslasern entstehen. Unsere Absauganlagen werden komplett mit Vorfilterung, einem Submikron-Partikelfilter und Aktivkohlefiltern geliefert.

Vorteile:

  • Entspricht Richtlinien und Gesetzen für Umwelt- und Arbeitsschutz
  • Schützt die Fokuslinse vor Verschmutzen und Verschmieren

Kommunikationskarten

Alle SIC Marking Lasermarkiersysteme können mit allen gängigen Schnittstellen und Protokollen ausgerüstet werden. Die Integration in Fertigungslinien mit Profinet, Profibus oder Ethernet IP Fieldbus ist möglich. Die direkte Anbindung an das Firmennetzwerk bietet Zeiteinsparungen und reduziert den Aufwand für Installation und Inbetriebnahme.

Computergesteuerte Z-Achse für Säulensysteme, 50 - 250 mm

Die computergesteuerte Z-Achse für Säulensysteme ermöglicht es dem Lasermarkierkopf, schwieriger zu erreichende Stellen des Werkstücks anzufahren oder innerhalb eines Arbeitsgangs auf unterschiedlichen Höhenstufen des Werkstücks zu markieren. Erhältlich in verschiedenen Fahrweg-Ausführungen. 

Zusätzlich notwendige Elemente:

Steckkarte zur Ansteuerung einer dritten Achse für den Fiber Unit Controller.

Funktionen: 

  • Schrittmotor
  • Zwei Führungsschienen
  • Spindelantrieb
  • Adapterplatte für den Markierkopf
  • 50 mm / s Verstellgeschwindigkeit

Vorteile: 

  • Werkstückmarkierung auf unterschiedlichen Ebenen
  • Umfahren von Werkstückformen im Markierbereich
  • Unterstützung bei der Reinigung der Linse
  • Kompakt und leicht integrierbar, reduziert Integrationskosten
  • Bewegung wird im Markierzyklus definiert, keine externe SPS-Steuerung notwendig

Horizontale Versatzachse

Manuelle oder motorisierte horizontale Versatzachse für den säulenmontierten Lasermarkierkopf