webleads-tracker

Überblick über die Markiertechnik

In den vergangenen zwanzig Jahren sind die Anforderungen an Kennzeichnung und Verfolgbarkeit von Produkten und Produktteilen in allen industriellen Bereichen stark angestiegen; die Kennzeichnung ist heute ein wichtiger Produktbestandteil. Daten, die in der Markierung enthalten sind, werden für Herstellung, Lagerung und Qualitätssicherung benötigt.

 

Es gibt verschiedene Markierungstechnologien, mit denen Produkte gekennzeichnet werden. Dazu zählen Lasermarkierung, Nadelmarkierung und Ritzmarkierung. Es werden Informationen wie Fertigungsmengen, Schichtangaben usw. markiert. Die eingesetzte Technologie unterscheidet sich zwischen Werkstoffarten, Werkstückformen und der Art der gewünschten Markierung. All diese Parameter müssen in ihrer Gesamtheit beachtet werden. Die optimale Markierung kann nur praktisch ermittelt werden, und aus diesem Grund bietet SIC Marking die Möglichkeit, Musterstücke für Testzwecke zu markieren und so bei der Auswahl der richtigen Lösung zu helfen.

Material

Die Auswahl der Technologie und des Markiersystems hängt von vielen Faktoren ab. vor allem das Material des Werkstücks hat direkte Auswirkungen auf die Markierqualität und zu verwendende Technik.

 

SIC Marking führt gerne Tests mit Ihren Werkstücken durch.
 

Werkstücke

Jedes Werkstück, das markiert oder beschriftet werden soll, besitzt seine spezifischen Eigenheiten in Material und Form, wodurch es besondere Anforderungen auch an die einzusetzende Markiertechnik und die Markiersysteme stellt. Im Folgenden bieten wir einige Musterbeispiele für Markierungen auf unterschiedlichen Werkstücken an.

Markiermethoden

Es gibt viele verschiedene Technologien und damit Gerätschaften, um Markierungen an Werkstücken durchzuführen: Laser, Nadelmarkierung, Ritzmarkierung, deren Eignung sich jeweils aus bestimmten Bedingungen ergibt, wie zum Beispiel der Menge der zu markierenden Werkstücke und der dazu zur Verfügung stehenden Zeit. Darüber hinaus sind Faktoren wie die Form und das Material des Werkstücks wichtig.

Menü Fußnote